M20744: MOC 20744: Securing Windows Server 2016

*1  exkl. 19% MwSt. / *2  inkl. 19% MwSt.

Dieser Kurs behandelt die folgenden Themen:

  • Grundlegendes zu Angriffen
  • Erkennen von Sicherheitsverletzungen
  • Untersuchen von Aktivitäten mithilfe der Sysinternals-Tools
  • Grundlegendes zu Benutzerrechten
  • Computer- und Dienstkonten
  • Schützen von Anmeldeinformationen
  • Arbeitsstationen mit privilegiertem Zugriff und Sprungserver
  • Kennwortlösung für lokale Administratoren
  • Grundlegendes zu JEA
  • Überprüfen und Bereitstellen von JEA
  • ESAE-Strukturen
  • Übersicht über Microsoft Identity Manager
  • Übersicht über JIT-Administration und PAM
  • Konfigurieren und Verwalten von Windows Defender
  • Einschränken von Software
  • Konfigurieren und Verwenden der Device Guard-Funktion
  • Bereitstellen und Verwenden des EMET
  • Überblick über die Überwachung
  • Erweiterte Überwachung
  • Überwachung und Protokollierung mit Windows PowerShell.
  • Bereitstellen und Konfigurieren von ATA
  • Bereitstellen und Konfigurieren von Microsoft Operations Management Suite
  • Geschütztes Fabric
  • Abgeschirmte virtuelle Computer und virtuelle Computer mit Verschlüsselungsunterstützung
  • Verwenden von SCM
  • Einführung in Nano Server
  • Grundlegendes zu Containern
  • Planen und Implementieren der Verschlüsselung
  • Planen und Implementieren von BitLocker
  • Ressourcen-Manager für Dateiserver
  • Implementieren von Klassifizierungs- und Dateiverwaltungsaufgaben
  • Dynamische Zugriffssteuerung
  • Grundlegendes zu netzwerkbezogenen Sicherheitsrisiken
  • Grundlegendes zu Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit
  • Konfigurieren von IPsec
  • Datacenter-Firewall
  • Konfigurieren der erweiterten DNS-Einstellungen
  • Untersuchen von Netzwerkdatenverkehr mithilfe von Message Analyzer
  • Schützen und Analysieren von SMB-Datenverkehr
  • Übersicht über WSUS
  • Bereitstellen von Updates mit WSUS
  • IT-Experten, die Windows Server 2016-Netzwerke sicher verwalten müssen. Sie arbeiten üblicherweise mit Netzwerken, die als Windows Server-domänenbasierte Umgebungen mit verwaltetem Zugriff auf Internet und Cloud-Dienste konfiguriert sind.
  • Personen, die eine Zertifizierung in der Prüfung 70-744, Schützen von Windows Server ablegen möchten
  • Mindestens zwei Jahre Erfahrung im IT-Bereich
  • Abschluss der Kurse 740, 741 und 742 oder vergleichbarer Kurse
  • Ein solides, praktisches Verständnis von Netzwerkgrundlagen, einschließlich TCP/IP, User Datagram-Protokoll (UDP) und Domain Name System (DNS)
  • Ein solides, praktisches Verständnis der Active Directory Domain Services(AD DS)-Prinzipien
  • Ein solides, praktisches Verständnis der Grundlagen der Microsoft Hyper-V-Virtualisierung
  • Ein Verständnis der Sicherheitsgrundlagen von Windows Server

Dieser fünftägige, von einem Kursleiter geführte Kurs vermittelt IT-Experten, wie sie die Sicherheit der von ihnen verwalteten IT-Infrastruktur optimieren können. Zu Beginn dieses Kurses wird hervorgehoben, wie wichtig es ist, anzunehmen, dass es bereits zu Sicherheitsverletzungen im Netzwerk gekommen ist. Dann erfahren Sie, wie Sie Anmeldeinformationen und Rechte von Administratoren schützen können, um zu gewährleisten, dass Administratoren nur die erforderlichen Aufgaben zum entsprechenden Zeitpunkt durchführen können.

Im Rahmen dieses Kurses erfahren Sie außerdem, wie Sie Bedrohungen durch Schadsoftware abwehren, Sicherheitsprobleme mithilfe von Überwachungsfunktionen und der Funktion „Advanced Threat Analytics“ in Windows Server 2016 identifizieren, Ihre Virtualisierungsplattform schützen und neue Bereitstellungsoptionen wie den Nano-Server und Container nutzen können, um die Sicherheit zu erhöhen. Im Kurs wird des Weiteren darauf eingegangen, wie Sie den Zugriff auf Dateien mittels Verschlüsselung und dynamischer Zugriffssteuerung schützen und wie Sie Ihre Netzwerksicherheit steigern können.

  • Schützen von Windows Server.
  • Schützen der Anwendungsentwicklung und einer Infrastruktur für die Serverarbeitsauslastung
  • Verwalten von Sicherheitsbaselines
  • Konfigurieren und Verwalten der „minimalen Administration“ (Just Enough Administration, JEA) und der „Just-in-Time-Administration“ (JIT)
  • Verwalten von Datensicherheit
  • Konfigurieren von Windows Firewall und einer softwaredefinierten verteilten Firewall
  • Schützen des Netzwerkdatenverkehrs
  • Schützen Ihrer Virtualisierungsinfrastruktur
  • Umgang mit Malware und Bedrohungen
  • Konfigurieren der erweiterten Überwachungsfunktionen
  • Verwalten von Software-Updates
  • Verwalten von Bedrohungen mit Advanced Threat Analytics (ATA) und der Microsoft Operations Management Suite (OMS)


  • Interaktiven Präsenzunterricht mit praxiserfahrenen und zertifizierten Trainern
  • Original-Microsoft-Training mit Original-Microsoft-Schulungsunterlagen in digitaler Form garantiert höchsten Standard
  • Kurssprache ist Deutsch, wir schulen aktuell mit der englischsprachigen Version in englischsprachiger Softwareumgebung
  • Lernen an Einzelarbeitsplätzen in modernen Schulungsräumen mit hohem Technikstandard
  • Umfangreiches Catering mit Frühstück, einem warmen Mittagessen, diversen Kaltgetränken, mehreren Tee- und Kaffeesorten, Obst und kleinen Snacks für die Pausen

Auf Wunsch bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Trainings an – Ort, Zeit und Themenauswahl können Sie selbst bestimmen. Sprechen Sie uns einfach auf unsere individuellen Trainings an, wir beraten Sie gerne.

Unsere Standorte
  • Adresse:
    Kurfürsten-Anlage 64-68
    69115 Heidelberg
  • Telefon:
    06221 8322-0
  • E-Mail:

GFN Geschäftszeiten
  • Montag - Freitag: 09 Uhr bis 18 Uhr

Kontaktformular


Jetzt neu bei der GFN AG
Beliebte Kurse