M20415: MOC 20415: Implementing a Desktop Infrastructure

*1  exkl. 19% MwSt. / *2  inkl. 19% MwSt.

Dieser Kurs behandelt die folgenden Themen:

  • Übersicht über den Lebenszyklus von Unternehmensdesktops
  • Bewerten der Hardware- und Infrastrukturbereitschaft für eine Desktopbereitstellung
  • Verwenden von MAP zur Bewertung der Bereitstellungsbereitschaft
  • Übersicht über Bereitstellungsmethoden für Unternehmensdesktops
  • Volumenaktivierungstechnologien für Unternehmensdesktops
  • Übersicht über das Windows-Imageformat
  • Übersicht über die Imageverwaltung
  • Implementieren einer zentralisierten Desktopsicherheitslösung
  • Planen und Implementieren von BitLocker
  • Planen und Implementieren von EFS
  • Übersicht über Windows ADK
  • Verwalten von Windows PE
  • Erstellen eines Referenzimages mit Windows SIM und Sysprep
  • Erstellen und Warten eines Referenzimages
  • Konfigurieren und Verwalten von Windows-Bereitstellungsdiensten
  • Übersicht über die Benutzerstatusmigration
  • Planen der Benutzerstatusmigration mit USMT
  • Migrieren des Benutzerstatus mit USMT
  • Planen der LTI-Umgebung
  • Implementieren von MDT 2012 für LTI
  • Integrieren von Windows-Bereitstellungsdiensten in MDT
  • Planen der ZTI-Umgebung
  • Vorbereiten des Standorts für die Betriebssystembereitstellung
  • Erstellen eines Referenzimages mit einer Configuration Manager-Tasksequenz
  • Bereitstellen von Clientimages mit MDT-Tasksequenzen
  • Übersicht über die Remotedesktopdienste
  • Planen der Remotedesktopdienste-Umgebung
  • Konfigurieren eines auf virtuellen Computern basierenden Desktopbereitstellungsszenarios
  • Konfigurieren einer sitzungsbasierten Desktopbereitstellung
  • Erweitern der Remotedesktopdienste-Umgebung auf das Internet
  • Überblick über die Benutzerstatusvirtualisierung
  • Planen der Benutzerstatusvirtualisierung
  • Konfigurieren von Roamingprofilen, Ordnerumleitung und Offlinedateien
  • Implementieren von UE-V
  • Planen einer Infrastruktur für Updates im Unternehmen
  • Unterstützen von Softwareupdates mit System Center 2012 Configuration Manager
  • Verwalten von Updates für virtuelle Computer und Images
  • Verwenden von Windows Intune zum Verwalten von Softwareupdates
  • Übersicht über System Center 2012 Endpoint Protection
  • Konfigurieren von Clienteinstellungen und Überwachungsstatus von System Center 2012 Endpoint Protection
  • Verwenden von Windows Intune Endpoint Protection
  • Schützen von Desktops mit DPM
  • Leistungs- und Integritätsüberwachung für die Desktopinfrastruktur
  • Überwachen einer VDI
  • IT Professionals, die die Desktop-Umgebung einer Organisation unter Windows 8 Desktop verwalten.
  • Kenntnisse von TCP/IP und Netzwerkkonzepten
  • Kenntnisse von Windows Server 2012 und AD DS, z.B. Domain User Accounts, lokale User Accounts, User Profile, Group Member
  • Grundkenntnisse in Scripting, Batch Files, Sicherheitskonzept, Authentication und Authorisierung
  • Kenntnisse in der Client-Administration von Windows Server 2012
  • Allgemeine Vorkenntnisse in System Center 2012 Configuration Manager, System Center 2012 Operation Manager und System Center 2012 Data Protection Manager
  • Sie sind bereits zertifizierter MCSA Windows Server 2012 oder haben gleichwertige Kenntnisse
  • Sie lernen die Planung, das Design und die Implementierung einer Windows 8-Desktopinfrastruktur. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit Werkzeugen für die Planung und Bereitstellung von Desktops kennen wie User State Migration Tool (USMT), Microsoft Deployment Toolkit (MDT) und Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Außerdem wie man Desktops schützt und überwacht.


  • Original-Microsoft-Training mit Original-Microsoft-Schulungsunterlagen in digitaler Form für einen hohen Qualitätsstandard.
  • Die Kurssprache ist Deutsch.
  • Präsenzunterricht mit theoretischen und praktischen Modulen, gehalten von praxiserfahrenen und zertifizierten Trainern.
  • Lernen in einer entspannten Atmosphäre in modern ausgestatteten Schulungsräumen mit einem hohen Technik-Standard.
  • Umfangreiche Cateringleistungen mit Frühstück, einem warmen Mittagessen, diversen Kaltgetränken, mehreren Tee- und Kaffeesorten, Obst und kleinen Snacks für die Pausen.
  • Dieses Seminar bereitet Sie auf das Examen 70-415: Implementing a Desktop Infrastructure vor und ist Bestandteil zur Zertifizierung MCSE: Desktop Infrastructure. Das Examen kann optional erworben werden. In unseren Zertifizierungspaketen sind die Prüfungen bereits enthalten.
  • Auf Anfrage erhalten Sie dieses Training auch in englischer Kurssprache mit englischen Kursunterlagen und englischer Softwareumgebung.
  • Bei Ablegen der Prüfung werden aktuelle Aktionen berücksichtigt!

Auf Wunsch bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Trainings an – Ort, Zeit und Themenauswahl können Sie selbst bestimmen. Sprechen Sie uns einfach auf unsere individuellen Trainings an, wir beraten Sie gerne.

Unsere Standorte
  • Adresse:
    Kurfürsten-Anlage 64-68
    69115 Heidelberg
  • Telefon:
    06221 8322-0
  • E-Mail:

GFN Geschäftszeiten
  • Montag - Freitag: 9 Uhr bis 18 Uhr

Kontaktformular


Jetzt neu bei der GFN AG
Beliebte Kurse