UK-CTS02: CompTIA Server+ Zertifizierung für Service und Support

  • Server-Hardware: Prozessoren, Arbeitsspeicher, BIOS
  • Storagelösungen: SCSI, SSD, SAS, SATA, Fibre Channel, iSCSI, DAS, NAS, SAN
  • Fehlertoleranz: RAID, Energieversorgung, Clustering, Hardware-Redundanz
  • Server installieren und aktualisieren
  • Hardware im Netzwerk: Kabel, Netzwerkkarten, Übertragungsgeräte
  • TCP/IP: IPv6, NAT, Subnetting
  • Serverrollen: Datei- und Druckdienste, Internetdienste, Netzwerkdienste, Mailserver
  • Netzwerkbetriebssysteme: Windows Server, Novell, UNIX/Linux
  • Installation von Netzwerkbetriebssystemen
  • Konfigurationsbetrachtungen: Dateisystem, Kontingentierung, Verzeichnisdienste, Gruppenrichtlinien, SMB-Protokoll, Samba
  • Server Management: Remote-Verbindungen, Ereignisanzeige, Ereignisprotokoll, Hardware-Monitoring, SNMP, WBEM
  • Serverumgebungen planen, Deployment-Szenarien, Virtualisierung
  • Physische Sicherheit
  • Unterhalt von Software
  • Datensicherung in der Praxis
  • Kommerzielle Sicherungsprogramme
  • Disaster Recovery
  • Unterhalt und Support
  • Troubleshooting in der Praxis

Prüfungsvorbereitung und Prüfung Server+

  • Netzwerktechniker und Supportmitarbeiter mit praktischer Berufserfahrung im Informatik-Bereich und bescheinigt dem Teilnehmer eine breite Kenntnis auf dem Gebiet der Servertechnologie.
  • Grundlegende Kenntnisse und Erfahrung mit Desktop- und Serversystemen sowie Netzwerkbetriebssystemen.
  • Die CompTIA A+ Zertifizierung ist empfehlenswert.
  • CompTIA Server+ zertifiziert die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse für Aufbau, Wartung und Betreuung von Server-Hardware und -Softwaretechnologien sowie ein professionelles Troubleshooting aufdiesen Gebieten. Der Absolvent von CompTIA Server+ ist in der Lage, Probleme in der Server-Umgebung zu identifizieren und kennt die Verfahren für Disaster Recovery, physische Sicherheit sowie SoftwareSicherheit. Er ist mit branchenspezifischen Terminologien und Konzepten vertraut und versteht Serverfunktionen und -Spezialisierungen – auch im Zusammenhang mit der gesamten IT-Umgebung.


  • Die Kurssprache ist Deutsch.
  • Präsenzunterricht mit theoretischen und praktischen Modulen, gehalten von praxiserfahrenen und zertifizierten Trainern.
  • Lernen in einer entspannten Atmosphäre in modern ausgestatteten Schulungsräumen mit einem hohen Technik-Standard.
  • Umfangreiche Cateringleistungen mit Frühstück, einem warmen Mittagessen, diversen Kaltgetränken, mehreren Tee- und Kaffeesorten, Obst und kleinen Snacks für die Pausen.
  • Auf Anfrage erhalten Sie dieses Training auch in englischer Kurssprache mit englischen Kursunterlagen und englischer Softwareumgebung.
Unsere Standorte
  • Adresse:
    Kurfürsten-Anlage 64-68
    69115 Heidelberg
  • Telefon:
    06221 8322-0
  • E-Mail:

GFN Geschäftszeiten
  • Montag - Freitag: 9 Uhr bis 18 Uhr

Kontaktformular


Jetzt neu bei der GFN AG
Beliebte Kurse